Guesthouse, 2018
3-Kanal-Videoinstallation in 2 Räumen mit Ludwig Neumayr
Monitor 1: 7:18 min / Monitor 2: 6:40 min / Monitor 3: 8:30 min

Die Arbeit Guesthouse entstand während des vierwöchigen Artists in Residencs Programms in Seoul. Mit dem Künstler Ludwig Neumayr teilte ich mir eine Unterkunft, die wir zweckentfremdeten und Teil unserer Installation wurde. Gegenseitig filmten wir uns bei alltäglichen Situationen, die anschließend auf dem im Appartement vorhandenen Fernseher abgespielt wurden. Während das erste Videomaterial wiedergegeben wurde, entstanden neue filmische Videoclips. Es kam somit zu Überlagerungen von Sound und Video. Dies erfolgte in einer Wiederholung von drei Mal.
Die entstandenen Videos wurden auf drei Bildschirmen in zwei Ausstellungsräumen gezeigt und gleichzeitig abgespielt. Die Fernsehapparate entwendeten wir aus dem Guesthouse, wodurch ein Teil des Ambientes des Appartements auch physisch in den Ausstellungsräumen vertreten war.
Das Videomaterial hinterließen wir in Form von USB-Sticks in den Fernsehern, dass ein Anschauen von nachfolgenden Gästen möglich war.